Spielberichte Senioren

Das Wochenende der DJK-Teams:

Erste triumphiert in Ayl, Zwote verliert mit Mini-Kader

Klarer Auswärtssieg für unsere erste Mannschaft in der Kreisliga B Trier/Saar zum Saisonstart, Pleite für unsere ersatzgeschwächt angetretene zweite Garnitur in der D-Klasse Trier/Eifel: Das ist die Bilanz des Wochenendes.

Mann des Tages beim 4:0 der DJK St. Matthias Trier I beim SV Ayl war Tim Weber, der alleine drei Treffer erzielte. Den Schlusspunkt setzte Steven Weyer. Zufrieden zeigte sich Coach Markus Thees, obschon er einräumte, dass das Ergebnis klarer ausgefallen war als es der Spielverlauf hergab. „Das Engagement war sehr gut, wir hatten auch einige gute Ballpassagen und Torabschlüsse.“

Spielglück kam hinzu: Ayl hatte beim Stande von 0:0 und 0:1 jeweils einen Lattenschuss. Neben dem Dreifachtorschützen Weber verdienten sich auch Tarek Conrad und Spieler-Co-Trainer Michael Carsten Blau mit ihrem starken Defensivverhalten Bestnoten.

Mit Schwung kann die Erste somit in das erste Heimspiel der neuen Runde gehen: Sonntag, ab 14.30 Uhr, geht es auf der heimischen Bezirkssportanlage in Weismark/Feyen gegen den Aufsteiger SG Wincheringen/Merzkirchen.

Mit 0:3 unterlag die DJK II bei der TSG Biewer. Nach Treffern in der 11. und 45. Minute hieß es zur Pause 2:0. Sechs Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte die TSG. „Die Niederlage war absolut verdient und hätte sogar noch höher ausfallen können. Aber unser Torwart Jermaine Kossligk hat uns vor Schlimmeren bewahrt“, bilanzierte Spielertrainer Jan Näckel.

Sein Team habe sich fast keine Torchance spielerisch herausgearbeitet. „Dazu“, so Näckel, „war Biewer in den Zweikämpfen auf seinem Hartplatz deutlich giftiger. Im vorderen Drittel konnten wir uns so  kaum in Szene setzen“. Personell war es nicht der ideale Start. Näckel hatte nur zwei Ersatzspieler und musste schon nach 40 Minuten das erste Mal verletzungsbedingt wechseln, als Andreas Hurt nicht mehr weitermachen konnte. Sechs Akteure fehlten urlaubs- und zwei weitere verletzungsbedingt. Aber das wollte Näckel nicht als Ausrede für den schwachen Auftritt gelten lassen.

Am kommenden Wochenende ist die Zwote spielfrei. Weiter geht’s am Sonntag, 28. August, 12.30 Uhr, mit dem Duell bei der SG Butzweiler II.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DJK St. Matthias Trier eV