Termine - Termine - Termine - Termine - Termine

-----------------------------------------------------------------------

Freitag - 30.11.2019 - 19.00 Uhr

DJK St. Matthias Trier ist Ausrichter
für die

Fußball-Senioren-Arbeitstagung
im Jugendheim St. Valerius, Trier-Feyen.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag - 09.12-2018 

Einladung zur Nikolausfeier

für die Fußballkinder

11:00–13:00 Uhr für  Bambinis u. F-Jugend

15:00–17:00 Uhr für die E-Jugend

im Jugendheim St. Valerius Trier-Feyen.

Geschwister sind willkommen.

Die Bilanz der Seniorenmannschaften:

Erste schnappt sich noch einen Punkt – Dritte besteht auch in Mariahof

 

Die erste Mannschaft unserer DJK St. Matthias Trier wartet zwar auch nach dem zweiten Rückrundenspieltag auf den ersten Saisonsieg – das 2:2 am Sonntag beim SV Bekond ist aber als nächster Schritt in die richtige Richtung zu werten. „Wer dabei war und gesehen hat, wie sich Trainer und Mannschaft reinhängen, der ist davon überzeugt, dass die Moral stimmt und sich hier noch niemand hängenlässt“, betont der Fußball-Abteilungsleiter Franz-Josef Blang.

Das Spiel der DJK beim Aufsteiger war von etlichen Chancen, aber auch von individuellen Fehlern gekennzeichnet.

Simon Blasius brachte das Team von Trainer Helmut Freischmidt kurz vor der Pause in Front (43.). Zuvor hatte Bekond einen Elfmeter neben das Tor gesetzt. In den letzten zehn Minuten ging es rund: Nach dem Ausgleichstreffer in der 80. Minute legte Bekond nur vier Minuten später nach und führte im Handumdrehen mit 2:1. Doch die DJK steckte nicht auf; mit seinem Treffer zum 2:2 machte Blasius den zweiten Punkt in dieser Runde per Foulstrafstoß perfekt (87.).

Im Rahmen des nächsten Super-Sonntags auf der Bezirkssportanlage in Trier-Feyen kommt es nun am Sonntag, ab 15.30 Uhr, zum Derby mit der neuerdings vom bekannten Trierer Trainer Theo Roth gecoachten SG Zewen/Igel-Liersberg/Langsur.

Die dritte Mannschaft setzte in der Kreisliga D Trier/Eifel ihre Erfolgsserie fort und gewann bei der SSG Mariahof II mit 3:1. Auf Flanke von Mario Budke machte Manfred „The Machine“ Metz schon in der sechsten Minute das 0:1. So richtig lief es fürs Team von Coach Jupp Karthäuser auf dem ungeliebten Hartplatz nicht – und die SSG kam in Minute 3 zum Ausgleich.

Doch am Ende hatte die DJK III mehr zuzusetzen. Wiederum leistete Budke die Vorarbeit, als Julian Bastin zum 1:2 erfolgreich war (79.). Die Vorentscheidung besorgte Kopfballungeheuer Peter Ludwig mit seinem Treffer zum 1:3 (87.). Hier wusste Sergey Arsenyan als Vorbereiter zu gefallen. „Es war ein Kampfsieg“, bilanzierte Betreuer Nico Braun.

Nächste Aufgabe für unsere Dritte: Am kommenden Sonntag, 13.30 Uhr (und nicht wie sonst üblich daheim um 11.30 Uhr) gegen die SG Zewen III.

Das Spiel der zweiten Mannschaft bei der SSG Mariahof I wurde verlegt und findet nun am Samstag, 8. Dezember, 18 Uhr, statt. Im Rahmen des Super-Sonntags folgt das Duell gegen die SG Zewen II. Diese Partie findet erst nach dem Spiel der Ersten um 17.30 Uhr statt.

Andreas Arens

 

Die DJK St. Matthias sucht DICH!

 

Die DJK St. Matthias Trier sucht Talente für

ihre zukünftige Mannschaft in der

D-und C-Jugend-Bezirksliga.

 

DU wolltest schon immer Fußball auf hohem Niveau spielen, von qualifizierten Übungsleitern trainiert werden – und das alles in einem Umfeld mit sehr guten Gegebenheiten (Kunst- u. Naturrasen)?

 

Wenn DIR zudem der Spaß am Sport wichtig ist,

dann bist DU bei der DJK St.Matthias genau richtig.

 

Hier klicken für weitere Infos!

 

 

DJK-A-Jugend 2018/2019:

 

Neuzugänge herzlich willkommen 

Zur Verstärkung der A-Juniorenmannschaft für die neue Saison sucht die DJK St. Matthias Trier noch ehrgeizige Fußballer, die zwischen dem 1. Januar 2000 und dem 31. Dezember 2001 geboren sind.

Trainer in der kommenden Spielzeit wird der Lizenzinhaber Dieter Meseke sein. Kontakt: 0151 /41968715.

C1 siegreich im Top-Spiel

Am 10. Spieltag der Bezirksliga West trafen sich auf der Sportanlage in Feyen die heimische DJK St. Matthias als Tabellenvierter und der Tabellenführer und Aufstiegsfavorit TuS Mosella Schweich zum Spitzenspiel. Und genau dieses sollte es auch werden.

Eigentlich wollten die Gastgeber etwas abwartend agieren, um zu sehen, wie die tatsächliche Spielstärke des Ligaprimus ist. Doch getragen vom Rückenwind legten die Jungs los wie ein Wirbelsturm. Immer wieder wurden nach Balleroberung die Stürmer Sascha und Ramon gesucht. Nach nicht einmal 5 Minuten hätte die DJK in Führung gehen müssen. Doch die glasklare Chance wurde nicht genutzt. In der 8. Minute war es dann aber soweit. Ramon wurde steil geschickt und schoss sicher zum 1:0 ein. Schweich war überrascht und mit der Defensivarbeit sichtlich überfordert. Nach einem weiteren sehenswerten Spielzug musste das 2:0 fallen. Sascha wurde auf der linken Seite steil geschickt und konnte einen Flachpass ins Zentrum spielen, der an der Schweicher Innenverteidigung und dem Torhüter vorbei lief. Der im Zentrum heraneilende Ramon musste nur noch den Fuß hinhalten, . . . (weiter lesen)

 

Am kommenden Samstag fahren wir zum Auswärtsspiel nach Godendorf gegen die JSG Sirzenich, die man auf keinen Fall unterschätzen darf.

[Bericht: TD]

 

19.11.2018:

Isseler C-Juniorinnen überrollen unsere DJK-C Mädchen.

In einem Spiel mit „Einbahnstraßenfußball“ kamen unsere Mädchen mit 1:20 bös unter die Räder. Mit ihren gut heraus kombinierten und schnellen Angriffen beeindruckten die Isselerinnen die Zuschauer und vor allen Dingen auch das DJK Team. Die Gäste waren in allen Belangen überlegen und so vielen die Tore fast zwangsläufig. Erst in den Schlussminuten kam die DJK noch zu 2-3 Chancen. Hannah Blau war es dann vergönnt den Ehrentreffer zu erzielen. Ein kleiner Trost für unsere DJK Mädchen ist die Erkenntnis dass es in der Rückrunde auch wieder gegen schlagbare Gegner geht.

Erfreulich: Der Nachwuchs der Mächenabteilung, die DJK E-Juniorinnen gewannen ihr Spiel in Schöndorf mit 9:1. Gratulation!

Wolfgang Fries

Alte Herren: Nach 0:2 noch 2:2 – Ralf Thon leitet die Wende ein

 

Die Serie der ungeschlagenen Spiele hat gehalten, einen Sieg gab es diesmal für die Alten Herren der DJK St. Matthias Trier aber mal nicht zu bejubeln: Im „Auswärtsspiel“ beim FFC Matthias auf der Bezirkssportanlage in Trier-Feyen erzielte das Team um Spielertrainer Jupp Karthäuser nach einem 0:2-Rückstand immerhin noch ein 2:2 und zeigte damit Moral.

Nach Treffern in der zehnten und 20. Minute führte der FFC verdient

 . . weiter lesen

 

DJK-Alte Herren:

              Training: Montags 19:30 Uhr

                                 (klick)

Die Mini-Socceranlage auf der Bezirkssportanlage in Feyen heißt ab sofort

 ALFONS - STEINBACH - PLATZ 

Die Namensgebung des Mini-Soccerplatzes auf der Sportanlage in Feyen erfolgte in einer Feierstunde zu Ehren von Alfons Steinbach. Diese Ehrung reiht sich nahtlos ein in die Reihe der Auszeichnungen, die Alfons Steinbach in seinem Leben zuteil wurden.

Alfons Steinbach...85 Jahre und kein bisschen leise....

Nach dem Krieg war er Mitbegründer der DJK St. Matthias, deren Ehrenvorsitzender er seit 1987 ist. 32 Jahre lang spielte er aktiv Handball, organisierte aber auch den Spielbetrieb. Von 1969 bis 1989 arbeitete er den gesamten Handballspielplan des Bezirks Mosel mit 200 Mannschaften und 2000 Sportlern aus und organisierte Hallenzeiten. "Und das alles ohne Computer", sagt Steinbach. 15 mal fiel der Jahresurlaub dieser ehrenamtlichen Tätigkeit zum Opfer.

Die unzähligen Ehrungen, die Alfons Steinbach bisher erhielt, lassen sich gar nicht alle aufzählen: Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, Ehrenbrief der Stadt Trier, Goldene Ehrennadel des Landkreises Trier-Saarburg, Goldene Ehrenplakette des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und die Goldene Ehrennadel des Deutschen Handball-Bundes sind nur einige der Auszeichnungen, über die sich Steinbach freut, bestätigen sie ihn doch in seiner Arbeit.

 

Mit der Namensgebung verneigt sich die DJK St. Matthias vor einem Mann, mit dem der Sport im Nachkriegs-Trier untrennbar verbunden ist.   Jupp Lenz

Wir  bedanken uns bei den Sponsoren für die Unterstützung

Logo zum Vergrößern bite anklicken

 

Besuchen Sie uns auch bei Facebook
.....bleiben Sie mit uns in Verbindung

Zur Verstärkung unserer Jugendabteilung  suchen wir noch Trainer und Betreuer

Unterstützen Sie uns

 

        - Bandenwerbung

             - Trikotwerbung

                  - Heftwerbung (Anpfiff)

                       - Jugendwand

                            - Lautsprecher-Durchsagen

                                 - als Mitglied im Club100
                                      - als inaktives Vereinsmitglied
                   

          - als Mitglied im JuKi - Förderverein der DJK St. Matthias Jugend

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DJK St. Matthias Trier eV